Überspringen zu Hauptinhalt

Schweißen ist unsere Leidenschaft. Wir arbeiten mit europäischen Experten auf dem Gebiet des Widerstandsschweißens zusammen und folgen den Trends in der Branche. Wir bilden unser Team ständig aus und fördern Innovationen.

Kočevar d.o.o. ist seit 1969 auf dem Gebiet des Widerstandsschweißens tätig. Wir sind ein Familienunternehmen mit Tradition und derzeit ist die zweite Generation der Familie im Unternehmen tätig. Wir konstruieren und produzieren industrielle Widerstandspunkt-, Buckel-, Naht- und Mikropunktschweißmaschinen. Unser Unternehmen befindet sich in der Stadt Polzela (Slowenien, Europäische Union).

In diesen langen Jahren haben wir uns zu einem bekannten Unternehmen entwickelt, das sich auf die Herstellung einer breiten Palette von Widerstandsschweißmaschinen spezialisiert hat.

Wir arbeiten in folgenden Bereichen:

  • Punkt-, Buckel- und Nahtschweißmaschinen
  • Einphasen Wechselstrom Rollennahtschweißmaschinen
  • Inverter- Gleichstrom- Rollennahtschweißmaschinen
  • Drehstrom- Rollennahtschweißmaschinen
  • Roboter-Punkt- und Nahtschweißmachinen
  • Handpunktschweißgeräte
  • Mehrpunkt- Buckelschweißmaschinen
  • Mikrowiderstandschweißmachinen mit extra leichtem und massarmen Schweißkopf, auch mit linearkugelgeführten Rollmembranzylinder gestatet.
  • Automatisierung des Widerstandsschweißens
  • Verbrauchsmaterialien für das Widerstandsschweißen (Elektrodenkappen, Schäfte, laminierte Verbiendungsleitungen usw.)
  • Ersatzteile für das Widerstandsschweißen (Transformatoren, Steuerungen, Pneumatikzylinder usw.)
  • Messgeräte

Wir blicken leidenschaftlich in die Zukunft und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

slavolok-kocevar
EU Logos

Das Projekt wird durch die Republik Slowenien und die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert.

Geschichte

1969
Die Firma KOČEVAR d.o.o. mit dem ursprünglichen Namen ELEKTROMEHANIKA – VARILNA TEHNIKA wurde im Jahr 1969 gegründet, als ein Perspektiveningenieur Herr Jože Kočevar mit einer kleinen Investition begann Geräte für das Lichtbogenschweißen zu entwickeln und zu produzieren.

1970-1979
Der jugoslawische Markt benötigte große Mengen an Lichtbogenschweiß- und Widerstandsschweißmaschinen, so dass das Unternehmen ein schnelles Wachstum verzeichnete. Bis zum Ende des Jahrzehnts beschäftigte das in Privatbesitz befindliche Unternehmen 25 Mitarbeiter und erweiterte seine Produktpalette um verschiedene Typen von Lichtbogen- und Widerstandsschweißmaschinen.

1980-1989
Seit 1984 hat das Unternehmen die Produktion der ersten Maschine für das Widerstand und Kondensatorimpulsschweißen aufgenommen. Unsere Maschinen für das Mikrowiderstandsschweißen wurden Jahr für Jahr perfektioniert, wobei Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund standen.

1990-1999
Nach dem Jahr 1990 hat unsere Firma, die damals KOCHEVAR & THERMOTRON hieß, den Umsatzanteil auf dem europäischen Markt erhöht. Anstelle der Massenproduktion haben wir uns auf die Produktion von Maschinen konzentriert, die auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, und auf die Betonung der Qualität. Das Ingenieurteam des Unternehmens entwickelte unsere erste Maschine für das Quer- und Längsnahtschweißen und später eine Maschine für das Stumpf- und Abbrenstumpfschweißen. Zeitgleich mit der Produktion von Standardmaschinen haben wir begonnen, spezielle Maschinen für das Punkt- und Rollenschweißen nach Kundenwunsch zu entwickeln und herzustellen.

2000-2009
Im neuen Jahrtausend konzentrierte sich unsere Entwicklungsabteilung vor allem auf die Sicherheit bei der Arbeit mit unseren Projektions- und Nahtschweißmaschinen. Später präsentierten wir den Kunden in der Automobilindustrie ein robustes Widerstandsschweißgerät, das für Kunden in den anspruchsvollen Umgebungen der Automobilindustrie entwickelt wurde. Spezielle Maschinen mit verschiedenen Schweißwerkzeugen werden im nächsten Jahrtausend der Wettbewerbsvorteil unseres Unternehmens sein, wenn die zweite Generation der Familie die Führung des Unternehmens übernimmt.

2010-2019
Neu entwickelte Maschinen, die im Firma KOČEVAR d.o.o. konstruiert und gefertigt werden, bestehen aus hochwertigen Bauteilen. Das Unternehmen setzt auf handwerkliche Präzision, neueste Technologien und innovative Lösungen. Entsprechend den Trends in der Wagonnenindustrie entwickelte unser Team kundenspezifische extra leichte Roboterschweißzangen mit großer Ausladung von der Armlänge 2500 mm und hoher Schweißkraft bis zu 3000 dN. Unsere Schweißgeräte sind Industrie 4.0-kompatibel und können auch vollautomatisiert werden.

An den Anfang scrollen